Kindergarten

UWG: Sonderzahlung für Krippen und Kindergärten

Pressemitteilung

Die UWG-Kreistagsfraktion begrüßt ausdrücklich die vom Landrat Marc-Andre Burgdorf
vorgetragene Planung, die emsländischen Kommunen mit einer Sonderzahlung zur
Bewältigung der deutlich gestiegenen Betriebskosten für die Betreuung der Kinder in den
Krippen und Kindergärten zu unterstützen.
Der Landkreis Emsland hat in den vergangenen Jahren deutlich Schulden abgebaut und
letztendlich die Finanzpolitik so betrieben, dass über Jahre die Kreisumlage gesenkt und jetzt
bei 39 % deutlich unter dem Landesdurchschnitt konstant gehalten werden konnte.
„Wir haben als UWG immer dafür plädiert, die positive Entwicklung der Einnahmen
gerechter auf die Kommunen zu verteilen“, so der Kreisvorsitzende Gerd Rode. „Hier war
von unserer Kreistagsfraktion immer wieder darauf hingewiesen worden, nicht die
Kreisumlage weiter zu senken, sondern die finanziell nicht so gut aufgestellten Gemeinden
durch Sonderzahlungen zu unterstützen“. Gerade diese Gemeinden haben durch die ständig
gestiegenen Kosten in der vorschulischen Betreuung große Probleme, den jährlichen
Haushalt ausgeglichen zu gestalten.
„Dass der Landkreis Emsland jetzt in der Lage ist, einen zweistelligen Millionenbetrag mit der
Vorgabe, diesen für die vorschulische Betreuung der Kinder zu verwenden, an die
Kommunen auszahlen will, unterstützen wir gerne“, so der UWG-Fraktionsvorsitzende im
Kreistag, Hermann Meyer. Gleichzeitig erklärt die UWG, dass in diesem Bereich das Land und
auch der Bund in den nächsten Jahren unterstützend eingreifen sollte.

 

Im Beitrag thematisierte Projekte/Maßnahmen:
No items found
Der Beitrag wurde in folgenden Sitzungen behandelt:
No items found